Das Baurecht wird in unserem Büro von
Herrn Rechtsanwalt Dobler
bearbeitet.

Baurecht


Es gibt praktisch kaum ein Bauvorhaben, welches ohne Störungen abläuft. Aus Sicht des Bauherren sollte man umgehend reagieren, wenn der Bau nicht so vorgenommen wird, wie man es sich vorgestellt hat. Die Vorgehensweise muss nun taktisch geprägt sein. Denn einfach mit den Handwerkern bzw. den Architekten zu streiten kann zu unerwünschten Ergebnissen führen. Es sind die jahrelangen Verfahrensdauern zu berücksichtigen. Insoweit muss im Vordergrund stehen, den Bau irgendwie fertig zu bekommen und gleichzeitig seine Position zu sichern. Der Rechtsstreit kann hier nur das letzte Mittel sein.

Spiegelbildlich verhält es sich für den Bauunternehmer/Handwerker, dem seine Vergütung vorenthalten wird. Häufig wenden die Bauherren bestehende Mängel ein und halten deshalb einen Teil der Vergütung zurück. Auch hier kann der Rechtsstreit nur das letzte Mittel sein, denn neben der Kostenproblematik muss die lange Dauer bis zu einem Urteil berücksichtigt werden.

Auch nach Erstellung des Baus können noch Mängel und Probleme auftreten. Die Situation ändert sich dann insoweit, als wenigstens einmal der ursprünglich geplante Bau schon steht.

Letztlich resultieren aus der unterschiedlichen Interessenlage der am Bau beteiligten Personen unüberschaubare Möglichkeiten von verschiedenen Konflikten. Aufgabe des Rechtsanwaltes muss es dabei sein, die Ursache dieser Konflikte zu erfassen, um eine schnelle und für alle Beteiligten tragbare Lösung zu finden. Nur wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind ist es ratsam, einen Rechtsstreit zu beginnen.

Wir informieren Sie gerne über den möglichen Ablauf Ihres Falles und entstehende Kosten. Scheuen Sie sich nicht zu fragen.

Anfrage